Infos für Allergiker

Federn- und Daunenbetten von DAUNENHOF:
Für Asthmatiker und Allergiker bestens geeignet!

 

Dank mehrerer wissenschaftlicher Untersuchungen ist nun klar: Asthmatiker sollten besser unter Daunenbetten als in synthetischem Bettzeug schlafen. Eine der vielen Studien zu diesem Thema wurde im "Journal of Asthma" veröffentlicht (1). Neuseeländische Forscher fanden heraus, dass Bettwaren mit echten Federn weniger Beta-Glucan enthalten als synthetisches Bettzeug.

 

Glucane sind fettlösliche Bestandteile der Zellmembran von Pilzen. Die Inhalation von Beta-Glucan kann Veränderungen der Lungenfunktion verursachen. Andere Untersuchungen haben gezeigt, dass Beta-Glucan dosisabhängig Irritationen im Rachen, trockenen Husten, Hautjucken, nasale Probleme und Müdigkeit verursacht.

 

In die Studie einbezogen wurden Staubproben von Matratzen, Zudecken, Kissen, und Fußböden aus 35 Haushalten des Bezirks Wellington/Neuseeland. Dabei war die Konzentration von Beta-Glucan in Kissen mit Synthetikfüllung 2 - 3-mal höher als in Federkissen. In synthetischen Zudecken wurden sogar 7 - 8 fach höhere Konzentrationen im Vergleich zu Federbetten bestimmt.

In früheren Untersuchungen (2) konnte ein ähnlicher Effekt für Hausstaubmilben-Allergene nachgewiesen werden. Bettdecken aus Synthetikware waren dabei mit einer stärkeren Asthmasymptomatik assoziiert als Bettdecken, die mit dem Naturmaterial Daunen und Federn gefüllt waren.

 

Da die Bezugstoffe von Feder- und Daunenbetten vor allem daunendicht sein müssen, werden diese so fein gewebt, dass auch ein Durchdringen von Milben praktisch nicht möglich ist (Die Hausstaubmilbe ist 8-10 x größer als die Poren des sehr dichten Inlettgewebes). Außerdem ernähren sich Hausstaubmilben von unseren abgestorbenen Hautschuppen. Diese befinden sich vor allem auf der Bettwäsche und der Matratze, weshalb sich die Milbe dort bevorzugt aufhält. Für starke Allergiker ist daher ein häufiges, am besten wöchentliches Wechseln von Bettwäsche und Spannbetttuch unerlässlich und für die Matratze empfiehlt sich ein milbendichtes Encasing - speziell für Menschen mit hochgradiger Hausstauballergie. Prinzipiell ist für Allergiker eine konsequente Haushaltshygiene wichtig, wobei Bettdecken und Kissen alle paar Jahre eine professionelle Bettenreinigung im Betten-Fachgeschäft benötigen.

 

(1) Heyes J., et al., ß-(1,3)-Glucan Levels and Its Determinants in New Zealand Bedrooms, Journal of Asthma, 46:1, 64-66
(2) Siebers R., Fitzharris P., Crane J.: Feather bedding and allergic disease in children: a cover story?, Clin. Exp. Allergy 2002; 32: 1119-112

 

 

 

Zuletzt angesehene Produkte